Die Idee

Das Learning Lab „Digital Technologies“ wurde durch Prof. Dr. Lars Brehm und Prof. Dr. Holger Günzel (beide Hochschule München) initiiert und vermittelt digitale Technologie-Kompetenzen an Studierende – mit und ohne IT-Vorkenntnisse.
Andere Dozenten profitieren von der Möglichkeit, einen vordefinierten und gebrauchsbereiten, aber auch anpassbaren Baustein in ihre Veranstaltung einzubinden.

Learning Lab Konzept

Durch das haptische, kollaborative und selbstgesteuerte Lernkonzept be-“greifen” und reflektieren die Studierenden nicht direkt sichtbare Funktionalitäten und Architekturen technologischer Geräte. Der Dozent agiert hierbei vor allem als Coach.
Die modularen Workshopbausteine erweitern spielerisch die digitalen Kompetenzen der Studierenden und legen die Grundlage für die anschliessende Lehrveranstaltungen.

Streams

Aktuell werden folgende Streams unter Nutzung unterschiedlicher digitaler Technologien angeboten:

  • Digital Technologies Essentials (Raspberry Pi, Sensoren und Aktuatoren)
  • Learn to Code with Cozmo (Roboter Cozmo mit Scratch und Python)
  • 360° Virtual Reality Collaborations (360° Kamera & VR Brillen)
  • Jump-start into Artificial Intelligence (Machine Learning, Python, DNN, TensorFlow)
  • Print Your Own World (CAD und 3D Druck)
  • Cloud Computing Infrastructure (AWS & Docker, Kubernetes, Ansible)
  • Digital Business Foundation (WordPress & ecommerce mit Lean Startup Approach)
  • App development (MIT app inventor)
  • Robotic with Python (Roboter Cozmo und Python)

Community

Die ständige Weiterentwicklung des Learning Labs und der Erfahrungsaustausch steht im Fokus der offenen, nicht-kommerziellen Community unter Dozenten verschiedener Fachrichtungen.

Videos